Ostfriesenkrimi am Leinepolder

Der bekannte Krimiautor Klaus-Peter Wolf war kürzlich zu Gast auf der Heldenburg. Vor großartiger Kulisse begrüßte er viele Krimi-Fans aus der ganzen Region. Die EULE hatte den berühmten Autor mit seiner Frau Bettina Gröschel nach Einbeck und Salzderhelden geholt.
Die Zwei hatten sichtlich Spaß, das Publikum mit Anekdoten und Textlesungen aus dem aktuellen Buch -Rupert undercover- zu unterhalten. Davor, dazwischen und danach nahmen sich die Zwei viel Zeit für Autogramme, Widmungen und Selfies.
Bei schönstem Sommerwetter konnte die Heldenburg von ihren besten Seite präsentiert werden. Der Förderverein Heldenburg freute sich über den guten Zuspruch und vieleicht auch über das ein oder andere neue Mitglied!?

Fotos: Michael Hofmann/Förderverein Heldenburg

2 Kommentare

  1. Sarah

    Bitte Ostsee und Ostfriesland ändern.
    Das ist irgendwie sonst ganz schön peinlich!

    1. dheitmue (Beitrag Autor)

      Liebe Sarah, vielen Dank für das aufmerksame Lesen! Wurde geändert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.