JHV des DRK-Ortsvereines Salzderhelden

Die 1. Vorsitzende Irene Enders begrüßte 34 Mitglieder bei der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung im Gemeinschaftsraum Bahnhof Salzderhelden, zu der auch Ortsbürgermeister und Mitglied Dirk Heitmüller gekommen war.

Sie stellte die ordnungsgemäße Ladung und Beschlussfähigkeit fest. Seitens der Mitglieder gab es keine Anregungen und so wurde die Tagesordnung genehmigt. Bevor in der Tagesordnung fortgefahren wurde, erhoben sich alle Mitglieder von den Plätzen, um der verstorbenen Mitlieder zu gedenken.
Die 1. Vorsitzende trug dann ihren Jahresbericht vor, in dem sie den Vorstandsmitgliedern und allen ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung dankte. Einige neue Mitglieder sind dem Verein beigetreten. Die Mitgliederzahl beläuft sich derzeit auf 124.[singlepic id=68 w=320 h=240 float=right]
Der Kassenbericht wurde sehr ausführlich vom Kassenwart Kurt Enders vorgetragen und die Kassenprüferinnen Christel Vogt und Brigitte Olschewski konnten ihm eine sorgfältige und ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigen, so dass er und die Vorstandsmitglieder entlastet werden konnten. Die Versammlung wurde dann mit einem leckeren Essen für einige Zeit unterbrochen, und anschließend gab die Vorsitzende unter dem Punkt Verschiedenes ein Ausblick auf wichtige Termine für das bereits laufende Jahr. Abschließend bat sie alle Anwesenden, sich für die Werbung neuer Mitglieder einzusetzen. Der Ortsbürgermeister lobte die Arbeit des Ortsvereines und dankte dem Vorstand und ganz besonders dem Ehepaar Enders für den Einsatz. Besondere Anfragen seitens der Versammlungsmitglieder gab es nicht, und so konnte die Jahreshauptversammlung mit guten Wünschen für alle geschlossen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.