Heldenburg als 3D Model bald fertig

Die Planungen inclusive der Finanzierungsphase laufen schon ein paar Tage. Nun ist eine Fertigstellung abzusehen.

Zum Tag des offenen Denkmals am 11.September soll das Modell der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dazu plant der Förderverein Heldenburg ein großes Rahmenprogramm. Besonders die kleinen Ritter und Burgfräulein sollen auf Ihre Kosten kommen. Eine Hüpfburg ist bestellt, der Kiepenkasper ist gebucht und die Aktivitäter planen ein Rahmenprogramm. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die beliebte Kaffeetafel im Burgkeller ist auch wieder Programmteil.

Ehrenamtliche Helfer sind gerade dabei den Sockel zu Mauern. Das Fundament wurde kürzlich gegossen.
Der Künstler hat sich vor Ort die Arbeiten angesehen und dabei ein kleines Model aus dem 3D Drucker mitgebracht. (siehe Foto).

Wir dürfen gespannt sein, wie sich letztendlich das Modell auf der Heldenburg präsentiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.