Vortrag fand großen Zuspruch

Kürzlich fand im Gemeinschaftsraum im Bahnhof vom DRK Ortsverein Salzderhelden in Zusammenarbeit mit Frau Hanke von der Hospizgruppe Einbeck eine Infoveranstaltung zu dem Thema „Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung“ statt.
Da der Bedarf an Informationen zu dem Thema so groß war, wurden für insgesamt 94 Teilnehmer zwei Veranstaltungen durchgeführt. Frau Hanke machte in einzelnen Beispielen deutlich, wie wichtig es „ im Ernstfall“ ist, diese Vollmachten vorlegen zu können.
Die Veranstaltung war kostenlos, die Teilnehmer zeigten sich aber mit Spenden sehr großzügig, so dass ein Betrag von 381,50 Euro zusammenkam.
Dieser Betrag wurde vom DRK aufgestockt und so konnte ein Betrag von 400 Euro an Frau Hanke von der Hospizgruppe Einbeck übergeben werden.

Andrea Bühring (rechts) überreicht die Spende in Höhe von 400,00 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.