Tag der offenen Tür

Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens lädt die Ortsfeuerwehr von Salzderhelden für Sonnabend, 23. Juni, zu einem Tag der offenen Tür ein.

Beginn ist um 11 Uhr.

Rund um das Feuerwehrhaus in der Knickstraße, in der die Ortswehr seit 1973 beheimatet ist, wird die Wehr um Ortsbrandmeister Alexander Johanns und seinen Stellvertreter Tobias Brackmann Einblicke in die Arbeit der Stützpunktfeuerwehr geben und mit Demonstrationen veranschaulichen.

Der Tag der offenen Tür wird so gleichermaßen zu einer Werbeveranstaltung: Denn um die Schlagkraft der Ortswehr auch künftig aufrechtzuerhalten, kommt es natürlich weiter auf engagierte Männer und Frauen des Ortes an, die sich ihr anschließen und ausbilden lassen, um in Notfällen kompetent zu helfen – sei es bei Bränden, Stürmen, Hochwasser oder schweren Unfällen.

Zurzeit können Alexander Johanns und Tobias Brackmann auf ein versiertes Team von 48 Aktiven bauen.

Technikfans kommen am Sonnabend bei der Präsentation des aktuellen Fahrzeugparks auf ihre Kosten. Darüber hinaus werden sogar weitere Fahrzeuge aus vergangenen Zeiten gezeigt, die heute im PS.SPEICHER ein neues Zuhause gefunden haben – etwa das LF 15, das seinen Dienst in den 60-er Jahren bei der Jubiläums-Feuerwehr in Salzderheldenverrichtete. Zusätzlich werden die Drehleiter aus Einbeck und das LF 8-6 aus Vogelbeck ausgestellt.

Besucher haben an einer Trainingsanlage die Möglichkeit, den Umgang mit dem Feuerlöscher zu üben. Feuerwehrtechnische Vorführungen runden das Programm ab. Um 12.45 Uhr ist eine Einsatzübung der Wehren aus Salzderhelden und Vogelbeck vorgesehen, um 15 Uhr die Vorführung eines Fettbrandes und einer Spraydosenexplosion.

  • Um 14.30 Uhr fällt der Starschuss für die Kaffeetafel.
  • Am Stand der Schützen sind Fischbrötchen im Angebot,
  • ab 18 Uhr gibt es Spanferkel mit Brot und Weißkraut von der Schlachterei Sakel.
  • Um 19 Uhr schließlich beginnt das Public Viewing in der Fahrzeughalle, dann können Besucher des Tages der offenen Tür mit ihrer Feuerwehr gemeinsam das Fußball-WM-Spiel Deutschland gegen Schweden anschauen. Anpfiff ist um 20 Uhr

Fotos: Feuerwehr Salzderhelden Text: Die EULE

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.