SV Salzderhelden – Für die Zukunft gut aufgestellt!

Der 1. Vorsitzende des SV Salzderhelden, Lars Sander, konnte 33 Schützenschwestern und Schützenbrüder im Schützenhaus im Gieztal begrüßen. Ein besonderer Gruß ging an den Ortsbürgermeister Dirk Heitmüller und den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Einbeck, Albert Thormann. Dirk Heitmüller ging in seinem Grußwort auf das Engagement des Schützenvereins innerhalb des Fleckens Salzderhelden ein und bedankte sich dafür auch im Namen des gesamten Ortsrates.

In seinem Rechenschaftsbericht ging der 1. Vorsitzende auf die vielen gut besuchten Veranstaltungen im letzten Jahr ein. Diese waren sehr gut organisiert, ein besonderer Dank ging dabei an seine Vorstandskollegen. Hervorzuheben sei insbesondere die Austragung des Kreiskönigsschießens und die Mitgestaltung des erstmalig angebotenen Tanz in den Mai. Die Mitgliederentwicklung sei positiv, so Lars Sander weiter. Mittlerweile hat der SV Salzderhelden 89 Mitglieder. Besonders die Bogensportsparte konnte sich über einen regen Zulauf freuen.

Die stellvertretende Schießsportleiterin, Anna-Lena Mundhenk, übernahm die Bekanntgabe der Vereinsmeister in den Luftdruckdisziplinen. Hier konnten zum Teil beachtliche Ergebnisse erreicht werden.

Schießsportleiter Wolfgang Halm konnte von verschiedenen Erfolgen berichten. Besonders sei die hohe Anzahl von teilnehmenden Mannschaften an den kreisinternen Rundenwettkämpfen hervorzuheben. Bei den Kreismeisterschaften konnte man einige Kreismeistertitel erringen.  Der scheidende Jugendwart Karl-Heinz Bokelmann erklärte, dass er seine Jugendlichen erfolgreich nun in die Schützenabteilung übergeben könne. Die Jugendlichen sind engagiert bei der Sache und sicherlich eine Bereicherung. Peter  Martens berichtete als Kassenwart von einer guten Kassenlage.  Die Damenleiterin, Liane Hillmer, bedankte sich bei ihren Schützenschwestern für die gute Unterstützung. Als kleines Danke-Schön wurden erstmalig Salzderheldener Eulen überreicht.

Vor den anstehenden Neuwahlen bedankte sich Lars Sander bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Angelika und Karl-Heinz Bokelmann. Beide waren viele Jahre in verschiedenen Funktionen tätig und haben den Schützenverein Salzderhelden entsprechend geprägt. Bei den Wahlen wurde Lars Sander als 1ter Vorsitzender bestätigt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Liane Hillmer als 2te Vorsitzende, Peter Martens (Kassenwart), Wolfgang Halm als Schießsportleiter, Anna-Lena Mundhenk (stellvertretende Schießsportleiterin) sowie Pistolenwart Lutz Behringer. Gisela Greve (Damenleiterin) und Liane Hillmer, nun Stellvertretende Damenleiterin, tauschten ihre Vorstandsposten. Kommissarisch wird Lars Sander die Position des Schriftwartes mit übernehmen.

Leuchtturmprojekt sollen kommen!

Schon in seinem Rechenschaftsbericht ging der 1. Vorsitzende kurz auf geplante, umfangreiche Investitionen ein. Zum Ende der Versammlung unterrichtete Lars Sander die anwesenden Schützen dann über die Planungen des Vorstands, die bestehenden Seilzuganlagen durch hochmoderne elektronische Schießanlagen zu ersetzen. Mittels Lasermesstechnik werden die Treffer registriert und dann sowohl auf dem Tablet für den jeweiligen Schützen, als auch auf einem großen Bildschirm im Aufenthaltsraum angezeigt. Diese Schießanlagen bieten ideale Trainingsbedingungen und sollen den SV Salzderhelden fit für die Zukunft machen. Fast einstimmig wurde der Vorstand mit der Durchführung weiterer Schritte beauftragt.

Die harmonische Versammlung endete mit der Waffenrechtsbelehrung und natürlich mit einem Dreifachen Gut Schuß.

Vorstand des SV Salzderhelden. v.l.: Peter Martens (Kassenwart), Giesela Greve (Damenleiterin), Liane Hilmer (2.Vorsitzende), Lars Sander (1.Vorsitzender), Anna-Lena Mundhenk (Stellv. Schießspottleiterin), Wolfgang Halm (Schießsportleiter)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.