SV proklamierte seine Würdenträger 2017

Der Vorstand des SV Salzderhelden hatte in diesem Jahr auf die traditionelle Abholung der alten Majestäten verzichtet. Stattdessen luden die alten Könige zu einer zünftigen Vesper ins gut gefüllte Schützenhaus ein.
Der 1. Vorsitzende, Lars Sander, konnte knapp 50 Schützinnen, Schützen und Gäste im Schützenhaus im Gieztal recht herzlich begrüßen.

Ob es zukünftig keine Abholung mehr geben wird, ließ er offen. Dies müsse auf der nächsten Jahreshauptversammlung besprochen werden. Begrüßt werden konnte des Weiteren Ortsbürgermeister und Schützenbruder Dirk Heitmüller, der es sich nicht nehmen ließ, die Teilnehmer vom Ortsrat zu grüßen und auch die Bekanntgabe des Gewinners des Bürgermeisterpokals 2017 zu übernehmen. Den Traditionspokal konnte in diesem Jahr Willi Greve holen.

Danach übernahmen die Schießsportleiter Wolfgang Halm und Anna-Lena Mundhenk die Proklamation der diesjährigen Würdenträger. Tim Ritschel konnte sich in der Jugend durchsetzen und wurde Jugendbestmann. Bei den Schützendamen wurde Cornelia Sander mit 48 Ring Auflagemeisterin, Freihandmeisterin wurde wie in den Vorjahren auch Anke Hoppe. Beste Dame wurde Friederike Martens. Gewinnerin des Damenalterspokals wurde Angelika Bokelmann mit guten 93 Ring. Bei den Schützen setzte sich Cedric Nennmann durch und wurde mit 45 Ring Auflagemeister. Lutz Behringer wurde Freihandmeister. Den Bestmann holte sich Lars Sander mit 83 Ring. Den Alterspokal gewann in diesem Jahr Wolfgang Halm mit 95 Ring. Ebenso schoss Wolfgang Halm am Besten auf die Jagdscheibe und wurde Jagdkönig. Den Pokal der Könige holte Gerhard Hillmer mit einem sehr guten 62,6 Teiler.

Höhepunkt der Proklamation war danach natürlich die Bekanntgabe der diesjährigen Könige. Max Eichler setzte sich beim Königsschießen durch und wurde Jugendkönig. Die Königin 2017 beim SV Salzderhelden, mit einem 317,3 Teiler, heißt Liane Hillmer. Neuer Schützenkönig wurde mit einem 308 Teiler Harald Müller.

Nach der Bekanntgabe der Würdenträger ließ der Schießsportleiter alle Gewinner mit einem kräftigen „Gut Schuß“ hochleben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.