Kochen international

Nach längerer Pause haben sich am Wahlsonntag in wieder  interessierte Einwohner und die seit ungefähr zwei Jahren in Salzderhelden lebenden Geflüchteten getroffen.
Ines Klampfl , die Besitzerin von Fingerfood Augusta, stellte spontan ihre Betriebsküche zur Verfügung, so dass die Idee eines gemeinsamen internationalen Kochens  in größerer Runde verwirklicht werden konnte.
21 Erwachsene und Kinder aus Deutschland, Tschetschenien, dem Irak und Syrien  bereiteten Essen aus Arabien, Tschetschenien und Deutschland zu  und aßen gemeinsam.

Durch die absolvierten Sprachkurse der ausländischen Mitbürger haben sich deren Deutschkenntnisse  soweit verbessert, dass dabei auch längere Gespräche sehr gut möglich waren.

Eine Wiederholung dieser Kochaktion ist geplant. Interessierte Bürger aus Salzderhelden sind dabei  jederzeit willkommen und können sich dazu unter Tel. 8482 melden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.