Museum Salzderhelden

Das Museum

Am 12. November 2006 öffnete das Museum in den Räumen der ehemaligen Poststelle im Südflügel des Salzderheldener Bahnhofs zum ersten Mal seine Pforten. Schnell wurde der Platz für die vielen Ausstellungsstücke in den zwei Räumen der alten Poststelle zu klein. Ein neues Nutzungskonzept für den Bahnhof ergab im Jahr 2009 die Möglichkeit, die angrenzenden Räume zur Erweiterung des Museums umzubauen.Durch mehr als 1300 von den Vereinsmitgliedern geleistete Arbeitsstunden konnte der finanzielle
Aufwand der Stadt Einbeck auf das geringstmögliche Maß reduziert und die Ausstellungsfläche des Museums auf das Dreifache der bisherigen Fläche erweitert werden.

Die Ausstellung

Der Kultur-Förderkreis freut sich besonders darüber, dass so viele Exponate ihren Weg in das Museum gefunden haben. Die meisten Ausstellungsstücke sind von den Einwohnern Salzderheldens zur Verfügung gestellt worden. Das Zusammentragen und Archivieren hat viele Dokumente, Zeichnungen, Pläne, Berichte und Gebrauchsgegenstände hervorgebracht.
Auch wenn das Museum jetzt schon eine beachtliche Menge an alten Fundstücken aufweisen kann, erhoffen wir uns, dass mithilfe der Bürger noch mehr geschichtsträchtige Exponate der Öffentlichkeit vorgestellt werden können. Sollten Sie Gegenstände besitzen, die etwas von der Geschichte Salzderheldens erzählen, wären
wir dankbar, würden Sie diese dem Museum überlassen oder als Leihgabe zur Verfügung stellen.

Erleben Sie die Geschichte Salzderheldens hautnah, und schauen Sie einfach mal bei uns vorbei. Das Museum hat von Mai bis Oktober an jedem ersten Sonntag von 14 bis 17 Uhr für Sie geöffnet. Schauen Sie sich um oder entspannen Sie doch in gemütlicher Museumsatmosphäre bei einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Besuchstermine für Gruppen und Einzelpersonen außerhalb der Öffnungszeit können jederzeit vereinbart werden.

Veröffentlichungen zum Download

PDF Flyer Museum

Wir freuen uns auf Sie !

Ansprechpartner und Terminvereinbarungen:
Karl-Heinz Wessel
Tel.: 0 55 61/ 87 14
kh.wessel@arcor.de

Klaus Sommerlatte
Tel.: 0 55 61/ 87 47
k.sommerlatte@web.de

[mapsmarker marker=“6″]

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.