„Ein Stück Heimat zurückgeben“

Während seiner jüngsten Vorstandssitzung hat der Heimatverein Sülbeck beschlossen, den Kultur Förderkreis Salzderhelden mit einer Spende von 300 Euro beim Wiederaufbau der durch eine Brandkatastrophe zerstörten Saline zu unterstützen.

Aufgrund der corona-bedingten Hygieneauflagen erfolgte die Übergabe der Spende jetzt mit zeitlicher Verzögerung durch Wilhelm F. Hüllen an den Vorsitzenden Karl-Heinz Wessel vom Kultur- und Förderkreis Salzderhelden: „Auch wir möchten unseren Beitrag
dazu leisten, um nachfolgenden Generationen ein Stück Heimatgeschichte zurück zu geben, welches durch dieses Ereignis
verloren gegangen ist“, betonte Hüllen. Er hoffe für den Kultur-Förderverein, dass die Spendenbereitschaft weiter anhält, um den
Wiederaufbau dieses Industriedenkmals zu ermöglichen.
Schließlich verbinde beide Vereine die Pflege der noch vorhandenen Maschinen und Gebäude, die zur Salzgewinnung und -verarbeitung im Leinetal beitragen.

Im Bild
hinten v.l. Kassiererin Petra Wollenweber und der stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins Leinetal, Karl-Friederich Heise, vorn v.l. Wilhelm F. Hüllen mit Karl-Heinz Wessel und Vorstandsmitglied Dennis Bodenstein vom Kultur- und Förderkreis Salzderhelden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.