Blutspende Salzderhelden

Das DRK Salzderhelden führte kürzlich eine Blutspende durch. Mit 52 Spendern, davon 4 Erstspendern, war es ein guter Erfolg. Auch diesmal war der Ablauf an die aktuelle Corona Situation angepasst. Durch das umsichtige und disziplinierte Verhalten der Spender war ein reibungsloser Ablauf möglich.
Leider konnte wegen Auflagen vom Gesundheitsamt immer noch nicht das gewohnte üppige Büffet angeboten werden. Als Aufmerksamkeit wurde aber an jeden Spender ein keines „Dankeschön Päckchen“ übergeben.

Christiane Hoffmann (links) wird von der 1.Vorsitzenden Andrea Bühring geehrt

Das das Helferinnen-Team nicht nur in der Durchführung der Blutspende engagiert ist, sondern auch als Blutspender selber aktiv sind, zeigte sich mit der Ehrung für die 25. Blutspende von Christiane Hoffmann und auch Andrea Reschke (Tietelbild) traute sich als Erstspenderin zum Aderlass.

Das DRK bedankt sich bei allen Spendern, Helfern und Unterstützern wie „Fingerfood Augusta“ und der „Burgschänke“.
In den letzten Monaten mussten einige DRK Ortsvereine ihre Blutspenden absagen, da in den vorhandenen Räumlichkeiten die Abstandregeln nicht eingehalten werden konnten. Das DRK Salzderhelden hat mit der Turnhalle die Möglichkeit alle Vorgaben einzuhalten und hat sich deshalb entschlossen, im nächsten Jahr drei Blutspende-Termine anzubieten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.