Neuer KV in Salzderhelden

Abschied und Neubeginn in Salzderhelden

Einführungsgottesdienst des Kirchenvorstandes

Der festliche Gottesdienst am Sonntag, den 3. Juni 2012, zur Einführung der neu gewählten und berufenen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher begann um 18.00 Uhr in der St.Jacobi-Kirche Salzderhelden. Mit Orgelmusik zog Herr Superintendent Behrends mit dem Kirchenvorstand der Gemeinde in die Kirche ein.

Zunächst wurden die zwei ausscheidenden Mitglieder des Kirchenvorstandes, Frau Giesel und Frau Köhler, würdevoll verabschiedet. Ihnen wurde Dank für das Engagement der vergangenen sechs Jahre ausgesprochen. Mit dem Wusch, sie auch weiterhin als aktive, ehrenamtliche Kindergottesdienstmitarbeiterin erleben zu dürfen, erhielt Frau Giesel dann ihre Entlassungsurkunde. Besonders gedachte die Gemeinde der während ihrer Amtszeit verstorbenen Kirchenvorsteherin Hildegard Schön.
„Ja, mit Gottes Hilfe.“ – mit diesen Worten versprach jede Kirchenvorsteherin und jeder Kirchenvorsteher dieses anspruchsvolle Amt in der Gemeinde zu übernehmen. Herr Superintendent Behrends reichte ihnen die Hand und sprach ihnen Gottes Segen zu. Er wünschte ihnen, dass sie ihre Freude und christliche Überzeugung in und an ihrer Arbeit behalten und dass sie nicht zu schnell im Alltag zwischen Bürokratie, Sach- und Sparzwängen zerrieben werden.
Nach Beendigung des Gottesdienstes zog der Kirchenvorstand wieder gemeinsam aus der Kirche aus und Herr Behrends lud die Gemeinde dazu ein, ihrem Kirchenvorstand in das Pfarrhaus zu folgen, wo ein kleiner Empfang vorbereitet war. Große Freude herrschte darüber, dass zahlreiche Gottesdienstbesucher diese Einladung annahmen. Und so klang dieser besondere Sonntag mit vielen Glückwüschen und angeregten Gesprächen aus.

[singlepic id=70 w=320 h=240 float=none]

Personen auf dem Foto von links nach rechts: Ursula Menzel, Wilfried Wiedler, Andrea Giesel, Silke Albrecht, Simone Fischer-Vogt, Hiltrud Striewski, Sabine Sander

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.