molli schließt auf unbestimmte Zeit wegen Corona

Aufgrund der pandemischen Lage schließt das molli Team den Bahnhofskiosk in Salzderhelden. „Die Zahlen sind alarmierend, die Betten auf den Intensivstationen in Niedersachsen zu fast 90 Prozent ausgelastet. Auch wenn es bisher keine Coronaansteckung in der molli gegeben hat, wird es im Winter in dem kleinen Innenraum kaum möglich sein das weiterhin zu gewährleisten“, sagt Dennis Baltz vom molli Team.

„Wir sehen uns in der Verantwortung, unsere Gäste und uns zu schützen.“ Die Toiletten werden probeweise offen gehalten und auch die Bahnhofshalle vom molli Team weiterhin gepflegt.

„Wir freuen uns schon sehr, wenn die molli wieder eröffnen kann, sobald sich die Lage entspannt hat“, sagt die Mitinitiatorin Lotte Herzberg.

Somit können vorläufig keine sonntäglichen Gleiskonzerte stattfinden, auch die Brötchenabholung entfällt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.