Kultur-Förderkreis Salzderhelden restauriert alte Bahnhofsuhr

Viele Jahre zeigte die ca. 5 Meter hohe Standuhr vor dem Salzderheldener Bahnhof dem eiligen Fahrgast schon von Weitem an, ob er noch eine Chance hatte, den Zug noch rechtzeitig zu erreichen oder nicht.


In den letzten Jahren jedoch machte die Uhr der zweiten Bedeutung ihres Namens alle Ehre – sie stand! – Sie ging nicht mehr oder zeigte eine völlig falsche Uhrzeit an, zeitweise sogar auf jeder Seite eine andere Uhrzeit.

Da im Rahmen der Neukonzeption des Eingangsbereiches (Bau einer Rampe von Süden her) die Uhr ohnehin im Weg stand und abgebaut werden musste, wurde von einer aufwändigen Reparatur der Uhr abgesehen.

Als bei entsprechendem Baufortschritt die Uhr abgebaut war, wurde der Kultur-Förderkreis Salzderhelden aktiv und versuchte, auch dieses Relikt aus alten Bahnhofszeiten für sich zu gewinnen und somit zu erhalten. Nach einigen Verhandlungen und Umwegen wurde die Uhr dem Verein übergeben. Nun konnten sich fleißige Helfer des Vereins an die Generalüberholung der Uhr machen. Mit fachmännischer Hilfe wurde letztendlich das defekte Laufwerk komplett ersetzt.

[singlepic id=654 w=320 h=240 float=none]

Einbetoniert in das Freigelände des Museums steht die Uhr nun neben den anderen zu erhaltenden Relikten des alten Bahnhofs. Eine Zifferblattseite zeigt zu den Bahnsteigen und zeigt auf alte Art und Weise insbesondere den wartenden Fahrgästen die Uhrzeit an, denen die Schrift der neuen Digitalanzeige auf den Bahnsteigen zu klein erscheint.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.