Jahreshauptversammlung beim SV Salzderhelden

Gut gefüllt war das Schützenhaus des SV Salzderhelden. Zur Jahreshauptversammlung konnte der 1te Vorsitzende, Lars Sander, 37 Vereinsmitglieder begrüßen.
In seinem Rechenschaftsbericht betonte der 1. Vorsitzende das Engagement seiner Schützen und insbesondere der Vorstandsmitglieder. Erfreulich waren die vielen Erfolge auf Kreisebene gewesen. So konnte Gisela Greve Kreiskönigin werden, Hendrik Sander wurde Kreisjugendkönig. Beim traditionellen Schüttenhoff aller schießsporttreibenden Vereine im Stadtgebiet konnte sich Gerhard Hillmer gegen 80 andere Schützen durchsetzen und wurde Stadtkönig.
Die Bogenschützen waren ebenfalls sehr erfolgreich.  Hervorzuheben war dabei der 16te Platz von Michael Weinbrod bei den Deutschen Meisterschaften in München.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung gab die stellvertretende Schießsportleiterin Anna-Lena Mundhenk die Vereinsmeister in den Luftdruckdisziplinen bekannt.
Schießsportleiter Wolfgang Halm, aber auch Pistolenwart Lutz Behringer konnten von verschiedenen Erfolgen berichten. Besonders hervorzuheben sei die hohe Anzahl von teilnehmenden Mannschaften an den kreisinternen Rundenwettkämpfen.
Jugendwart Karl-Heinz Bokelmann zeigte sich sichtlich stolz über seine engagierten Jugendlichen. Hier konnte man beispielsweise beim Kreisplakettenschießen überzeugen. Die Schießabende seien stets gut besucht. Für das laufende Jahr plane er ein gemeinsames Zelten an der Weser.
Damenleiterin Liane Hillmer blickte in ihrem Bericht auf ein ereignisreiches Jahr ihrer Schützendamen zurück.
Peter  Martens berichtete als Kassenwart von einer guten Kassenlage.

Nicole Hildebrandt und Harald Müller wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund geehrt. Gerhard Hillmer  wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt. Die harmonische Versammlung endete mit der Waffenrechtsbelehrung und natürlich mit einem Dreifachen Gut Schuß.

Der Vorstand mit den Geehrten

Foto: Lars Sander und Liane Hillmer zusammen mit den Geehrten Nicole Hildebrandt und Harald Müller

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.